Bericht und Fotos vom Jodlerabend vom Samstag, 27. April


Die Baarbürgler Jodler und die Gruppe voice-mail.ch überzeugten

Am letzten Samstag fand das Frühlingskonzert des JK Echo Baarburg statt. Unter dem Motto «einisch andersch» wurden die zahlreichen Besucherinnen und Besucher von den diversen Beiträgen überrascht. Das Publikum verlangte diverse Zugaben und war vom Dargebotenen begeistert.

Im 1. Teil des Konzerts traten der Jodlerklub Echo Baarburg und vier klubeigene Kleinformationen auf. Die Dirigentin Sandra Horat verstand es, den Klub mit viel Geduld und Feingefühl auf das Konzert vorzubereiten. Die sorgsam ausgewählten Lieder und Jodel wurden engagiert und konzentriert vorgetragen. Am Schluss verlangte das Publikum mit langanhaltendem Applaus eine Zugabe.  

Auch die vier Kleinformationen verstanden es, das Publikum zu begeistern und wurden regelmässig zu Zugaben ermuntert. Eine Premiere feierte das Jodlerduett Thomas Tessaro und Beat Obrist, begleitet von Franz Bachmann. Auch das neu gebildete Terzett mit Sandra Horat, Conny Camenzind und Peter Imlig, begleitet von Peter Achermann, vermochte zu überzeugen. Ergänzt wurden diese Formationen mit dem Quintett Jungjodler plus und einem weiteren Duett mit Sandra Horat und Peter Imlig. 

Nach der Pause folgte eine grossartige Show mit der Gruppe voice-mail. Die vier Sängerinnen und zwei Sänger, begleitet von einer Akkordeonistin und einem Keyboarder, zeigten in der einstündigen Show ein eindrückliches Feuerwerk von bekannten Schweizer Liedern und Songs. Die mit viel Situationskomik brillanter Mimik gespickte Show riss das Publikum regelmässig zu spontanem Applaus und rhythmischen Mitklatschen mit. 

Am Schluss des Konzertes traten die letztjährigen Gewinner des kleinen Prix Walo, die Länderformation Echo vom Gäitäbärg, zum Tanz auf. Der gelungene Jodlerabend wurde dem Motto «einisch andersch» vollauf gerecht und die vielen Besucherinnen und Besucher bedankten sich mit einem Beitrag in die Türkollekte.

JK Echo Baarburg, Baar

Peter Imlig 


Fotos: Hansruedi Hürlimann

Freude am Jutzen und Singen? Chum zu üs go ine luege!

 

Wir freuen uns, dass in den letzten 2 Jahren drei Jodlerinnen und 5 Sänger/Jodler den Weg zu uns gefunden haben. Wir haben jetzt noch Platz, für wenige junge oder „mittelalterliche“ Männer, welche sich für unser Hobby interessieren. 

 

Unser Probetag ist der Donnerstag von 20.00 bis 21.45 Uhr im Alterszentrum Bahnmatt in Baar.

 

Chum zu üs, mier freuid üs uf Dich! 

 

Kontakt: Präsident: Beat Obrist, 079 668 68  48 

oder Mail: info@jk-echobaarburg.ch